FDP Lohmar

previous arrow
next arrow
Slider

Der Fehlbetrag im Verwaltungshaushalt der Stadt erfordert eine kritische Betrachtung a l l e r Ausgabensätze – insbesondere der freiwilligen Aufgaben. Insoweit halten wir m o d e r a t e Kürzungen der Vereinsförderung und eine Anhebung der Benutzerentgelte für zumutbar.
Im Einzelnen schlagen wir vor:
– Zuschüsse an Gesangsvereine (Ansatz € 8.400) und Heimatvereine (Ansatz @ 12.600) um jeweils ca. 20% auf € 6.700 bzw. € 10.100 zu kürzen. Einsparung dadurch insgesamt € 4.200;
– Zuschuss an den Partnerschaftsverein
(Ansatz € 23.000) wird auf den Stand des Jahres 2003 (€ 13.000) zurück geführt. Einsparung € 10.000;
– die Jahresgebühr für erwachsene Benutzer der Stadtbücherei wird von € 10 auf € 12 angehoben.
Mehreinnahme € 8.000;
– der Zuschuß an den Ernteverein DONRATH für den Saal im “Weissen Haus”(Ansatz € 6.160) wird um ca. 20% auf € 5.000 gekürzt. Einsparung
€ 1.160;
– die Zuschüsse an Sportvereine (Ansatz € 50.600)
werden um ca. 20% gekürzt. Einsparung € 10.000;

Diese Einsparvorschläge, die wir angesichts der Haushaltssituation in LOHMAR für durchaus vertretbar – und von den Betroffenen für verkraftbar – halten, wurden im Ausschuss für KULTUR; SPORT, FAMILIE u. SOZIALES abgelehnt. Vorschläge der CDU, SPD; GRÜNEN und der UWG wurden nicht vorgetragen.
Die Aussagen der anderen Parteien sollen 7 Tage vor der geplanten Verabschiedung des Haushalts 2005 im Haupt- u. Finanzausschuss kommen!
Da sind wir mal sehr gespannt!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FDP Lohmar