FDP Lohmar

previous arrow
next arrow
Slider

Auf der Kreiswahlversammlung am 13.06.2020 in Hennef hat der FDP Kreisverband Rhein-Sieg die Kandidatinnen und Kandidaten der Wahlbezirke zur Kreistagswahl am 13. 09.2020 aufgestellt. Für die beiden Lohmarer Wahlbezirke Lohmar und Lohmar/Siegburg wurden Norbert Kicinski und Wilmut Falkenberg-Kicinski gewählt.  Kicinski arbeitet als Betreuer im Bereich Sachversicherungen für eine Genossenschaftsbank. Falkenberg-Kicinski ist Modeberater im Bereich Textil. Kicinski tritt zudem auf Patz 13 der Reserveliste an. 

Die FDP wird mit Christian Koch, Geschäftsführer eines OnlineVerlages, einen eigenen Kandidaten  für das Amt des Landrates ins Rennen schicken.

Auf dem Parteitag hat die FDP Rhein-Sieg auch ihr Wahlprogramm unter dem Titel “Zukunftsregion Rhein-Sieg: Unsere Ideen für einen starken Kreis”  beschlossen. Mit dem Programm sollen mit Schwung die Folgen der Korona-Krise bewältigt werden. So werden im Bereich Verkehr Neubauprojekte für Straße und Bahn wie die neue Rheinbrücke zwischen Wesseling und Niederkassel mit Nachdruck unterstützt. Auch werden sich die Liberalen für mehr Fahrten von Bus und Bahn und für ein besseres Radwegenetz stark machen. Beim Thema Bildung soll oberste Priorität sein, dass der Schulhof nicht digitaler ist als das Klassenzimmer. Die Liberalen setzen sich daher für eine Digitaloffensive an den Schulen ein. Auch soll den Kindern moderne Technik für Hause in die Hand gegeben werden. Zur Überwindung der Wirtschaftskrise fordern die Liberalen eine Wirtschaftsförderungsgesellschaft, die Unternehmen vernetzt und bei der Bewältigung neuer Herausforderungen berät. Wirtschaft und Handel sollen von Bürokratie entfesselt werden, damit Umsatz und Wertschöpfung im Rhein-Sieg-Kreis stattfinden. Auch sollen die Lage zwischen Köln und Bonn, die vielen exzellenten Hochschulen und die solide wirtschaftliche Grundlage genutzt werden, um Rhein-Sieg zu einer neuen Schwerpunktregion für die Digitalbranche, Hightech und innovative Unternehmen zu machen.

FDP Lohmar