FDP Lohmar

previous arrow
next arrow
Slider

Die FDP begrüßt den Beschluss des Ausschusses für Bauen und Verkehr vom 16.06.2020, dass der Busverkehr über den Ellhauser Weg zur OGGS Donrath gelangt, dort in einer Wendeschleife wendet und denselben Weg wieder zur B 484 zurückfährt. Dies entspricht der seit Jahren praktizierten Fahrroute. Im Wohngebiet findet keine zusätzliche Belastung durch Busverkehr statt. Diese Linienführung ermöglicht einen kurzen und sicheren Fußweg für die Kinder vom Bus zum Schulgebäude. Straßen müssen nicht gequert werden. Zumindest eine Haltestelle kann barrierefrei ausgebaut werden. Im Rahmen der Detailplanung sollte geprüft werden, inwieweit auch die 2. Haltestelle ebenfalls barrierefrei gestaltet werden kann.

Mit der Entscheidung hat der Ausschuss die beste der diskutierten Varianten gewählt. Die ebenfalls in die engere Wahl gezogene „Route Ellhauser Weg – Broicher Straße“ stieß nachvollziehbar auf erheblichen Widerstand der dort ansässigen Bewohner und Bewohnerinnen. Die von der SPD-Fraktion favorisierte Variante, den Busverkehr über den Ellhauser Weg durch die Schulstraße zu führen und im Knotenpunkt Schulstraße/Buchenweg/Eichenweg eine Wendemöglichkeit einzurichten, hat besonders den Nachteil, dass sowohl auf ganzer Länge des Schulgeländes als auch auf privatem Gelände im Knotenpunkt Schulstraße / Buchenweg / Eichenweg der bestehende Straßenraum verbreitert werden müsste, was nicht nur zeitintensiv, sondern auch mit hohen Kosten verbunden wäre.

FDP Lohmar