FDP Lohmar

previous arrow
next arrow
Slider

Am Freitag, den 31.07.2020 trafen sich die Lohmarer Liberalen im “Jägerhof” zu ihrem ordentlichen Ortsparteitag.

Bei den Vorstandwahlen wurde der bisherige Vorsitzende Norbert Kicinski wiedergewählt. Zu seinem Stellvertreter wählten die Mitglieder David Roesner. Markus Hohaus und Bernhard Riegler wurden als Schatzmeister bzw. Schriftführer bestätigt. Als Beisitzer ergänzen den Vorstand Jan Clever, Wolfgang Eberz, Wilmut Falkenberg-Kicinski und Barbara Riegler.

Seinen Rechenschaftsbericht begann Vorsitzende Kicinski mit einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2019. Höhepunkt war die Wahl des Europaparlaments am 26. Mai 2019, bei dem die Liberalen 7,53 % der Stimmen erkämpften.

Als wichtigstes Ziel nannte er den Wiedereinzug in den Rat bei der Kommunalwahl im September. Ein weiteres Ziel soll sein, die Mitgliederzahl zu steigern. Hierzu wird die FDP noch mehr als bisher in Lohmar Präsenz zeigen.

Zum Schluss rief er zu Geschlossenheit auf. Nur ein starker Ortsverband könne die Basis für das Erreichen dieser Ziele sein und forderte die Mitglieder dazu auf die großen Herausforderungen bis zur Wahl gemeinsam anzugehen, damit die FDP wieder mit einer starken Mannschaft in den Rat einzieht.

In seinem Bericht aus der Ratsarbeit erinnerte Riegler daran, dass die FDP seit 2018 nicht mehr im Rat vertreten ist und somit keine Möglichkeit mehr hatte, unmittelbar an den Entscheidungen der Ausschüsse und des Rates mitzuwirken. Die FDP habe aber regelmäßig die Ausschusssitzungen besucht und verstärkt die Möglichkeiten der indirekten Einflussnahme genutzt, etwa durch Unterstützung von Bürgereingaben, durch eigene Eingaben aber auch durch Pressemitteilungen.

Mit Blick auf die Kommunalwahl habe die FDP in den letzten Wochen ihre Pressearbeit verstärkt.

In der kommenden heißen Wahlkampfphase werde die FDP ihr Profil schärfen und sich stärker von ihren politischen Mitbewerbern abgrenzen. Die FDP muss unterscheidbar werden.

FDP Lohmar